Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit, ein Konzept.

Was macht ein Konzept eigentlich nachhaltig?

In diesem Artikel möchten wir euch alles über Nachhaltigkeit und nachhaltigen Abbau von natürlichen Ressourcen zeigen. Da wir in unserem Onlineshop und mit unseren Produkten größten Wert auf Nachhaltigkeit legen, passt dieses Thema hier genau in unseren Dentalblog von Apfeldental. 

Das Wort Nachhaltigkeit beschreibt ein Konzept, das besonders schonend gegenüber dem Abbau von natürlichen Rohstoffen vorgeht. So soll der Begriff Nachhaltigkeit in Abbau, Förderung und Produktion von Rohstoffen und Produkten eine schonende Vorgehensweise beschreiben. Schlussendlich sollen auch die verwendeten Materialien in einem nachhaltigen Konzept umweltfreundlich gewählt werden. 

Nachhaltigkeit und Tanne

Zusätzlich steht der Begriff Nachhaltigkeit nicht nur in der Fertigung und im Vertrieb von Produkten für ein umweltschonendes Konzept. Auch im Gesellschaftlichen, zum Beispiel bei Vorkommen von Ungerechtigkeiten steht der Begriff nachhaltig für eine Überwindung dieser Ungleichheit. Nachhaltigkeit ist also viel mehr als ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung. 

Nachhaltigkeit kann aber auch für Qualität sprechen. So spricht eine nachhaltige Qualität für die Bewahrung von wesentlichen Eigenschaften eines Produktes. 



Woher stammt das Wort Nachhaltigkeit eigentlich?

Das Wort Nachhaltigkeit stammt von dem Verb "nachhalten". Dieses Wort ist ja im deutschen Sprachgebrauch (heutzutage) nicht mehr häufig verwendet. Da dieses Wort heute nicht mehr so geläufig ist fällt auch hier die Deutung des Wortes tatsächlich schwer und unter dem Wort "nachhalten" finden sich im Duden sogar mehrere verschiedene Bedeutungen. So kann je nach dem Zusammenhang, jeweils eine andere Bedeutung des Wortes verstanden werden. Aber dennoch haben alle Bedeutungen irgendwie die richtige Kernaussage und bedeuten alle in gewisser Weise einen andauernden schonenden Verbrauch von Ressourcen. Aber genug der langen Rede hier drei Bedeutungen für das Verb "nachhalten". 

Diese Bedeutungen haben wir für nachhalten im Duden gefunden: 

  1. Ursprünglich stammt das Verb nachhalten von dem Verb "längere Zeit anhalten" ab. Hier ist die das längere Anhalten einer Wirkung gemeint. 
  2. Aus dem Forstwesen bedeutet ein nachhaltiges forstwirtschaftliches Prinzip eine besondere Vorgehensweise beim Nachpflanzen von Bäumen. So sollen gemäß dieser speziellen Form der Bewaldung nicht mehr Bäume zur Gewinnung von Holz gefällt werden, als Bäume nachwachsen können. 
  3. In der Moderne findet man dieses Prinzip ebenfalls bei jeglichen Gütern zum Verbrauch. Hier sollen ebenfalls Güter nur so stark konsumiert werden, wie diese auch regeneriert werden können. 

Wie man in diesen Beispielen schön sehen kann bedeutet das Wort Nachhaltigkeit also tatsächlich sowohl im Wortursprung als auch in den verschiedenen Bedeutungen exakt das was es eigentlich aussagen soll. Nämlich den schonenden Umgang der Ressourcen. 

Lexikon mit Lupe

Werfen wir hier noch einen kurzen aber genauen Blick auf die geschichtliche Entwicklung des Begriffes Nachhaltigkeit. Zuerst wurde wie bereits oben schon in  Punkt zwei der eben angeführten Liste vermutet das Wort "nachhaltend" 1713 von Carl von Carlowitz im Zusammenhang mit der Forstwirtschaft genannt.

Damals wurde eben diese Frage laut, wie man Bäume und Wälder zu bepflanzen habe um möglichst den Fortbestand des Waldes und der Ressourcen zu erhalten. 1910 wurde in einer der ersten deutschen Wörterbücher dieses Wort aus dem Latein abgeleitet. 

Im lateinischen steht das Wort "perpetuitas" ähnlich wie bei einem perpetuum mobile für das ununterbrochene Fortlaufen. Aus diesem Wort heraus abgeleitet finden man dort wahrscheinlich das erste mal eine Herleitung, die wiederum wieder die eigentliche Bedeutung des Wortes widerspiegelt. 

In der jungen Vergangenheit wurde der Begriff geläufig und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. So wird seid 2014 der begriff Nachhaltigkeit weiterentwickelt.

In der Politik beispielsweise finden Worte wie "Nachhaltigkeits-Strategie" platz, was ebenfalls wieder eine Strategie für ökologischen Land und Ackerbau darstellt.  

langanhaltend nachhaltig umweltfreundlich Apfeldental

Nachhaltigkeit und Apfeldental

Nun da wir den Begriff und den Sinn eines nachhaltigen Konzeptes vorgestellt haben dürfen wir hier noch kurz auf unser hauseigenes Konzept verweisen. Alle unsere Produkte zur Mundhygiene sind absolut nachhaltig. Das Material, das wir verwenden um nachhaltig zu sein ist Bambus. Die Zukunft liegt also sprichwörtlich in unserer Hand. 

Unsere Verpackung ist ausschließlich aus Papier und damit ebenfalls nachhaltig und regenerierbar. Zusätzlich unterstützen wir das Projekt Care. Care ist eine österreichische Initiative so wie auch wir ein österreichisches Unternehmen sind.

Mit der Initiative Care spenden wir Wasser an Menschen in Not. Auf dieser Seite sehen Sie live wie viele Liter Wasser wir bereits für Menschen in Not gespendet haben. Hierbei sehen Sie live wie die Menge an gespendetem Wasser steigt und wir sind auch stolz auf unsere Community, dass diese Zahl stets stärker wächst. Unterstützen Sie uns in unserem Projekt und putzen Sie sich nachhaltig die Zähne! 

Hier haben wir weitere Artikel für Sie herausgesucht, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

  • "Wie kam der Bambus nach Europa" erklärt, wie der Bambus seinen Weg nach Europa gefunden hat. 
  • "Warum gerade Bambus" erklärt des weiteren warum Bambus ein nachhaltiger Rohstoff ist. Haben Sie zum Beispiel gewusst, dass Bambus einer der am schnell nachwachsenden Rohstoffe ist? 

Wenn dir dieser Artikel gefällt kannst du diesen gerne deinen Freunden zeigen. Kopiere einfach diese URL in eine Mail oder auf Facebook und deine Freunde erfahren mehr über Nachhaltigkeit und unserem Onlineshop: www.apfeldental.at