Zahnendes Kind

Wenn das Kind zahnt.

Was man beim zahnenden Kind beachten muss

In diesem Expertenartikel erfahren Sie alles über zahnende Kinder. Wann der erste Zahn durchbricht, Symptome und Tipps für die Eltern. Wenn Kinder zahnen, woran man erkennt, dass das Kind zahnt und was die Eltern tun sollten wenn es so weit ist. Außerdem zeigen wir die richtige Zahnpflege für zahnende Kinder. 

Zahnendes Kind

Wenn Kinder Zahnen - Geduld!

Wenn der erste Zahn beim Baby durchbricht spricht man von einem zahnenden Kind. Jedoch bis die Zähne durchgebrochen sind ist es nicht nur für das Kind ein langer beschwerlicher Weg. Denn das Zahnen kann für das Kind sehr beschwerlich sein, was Eltern dann zu spüren bekommen. Jedoch führt das Zahnen nicht bei jedem Kind zu Beschwerden. Bei einigen Kindern geschieht der Zahndurchbruch und Wechsel kaum merkbar.   Für die restlichen Eltern gilt Geduld, Geduld, Geduld.

Denn wenn das Zahnen zu Schmerzen beim Baby führt, weint das Baby viel und schläft kaum durch. Doch wie erkennt man ein zahnendes Kind?

Zahnendes Kind erkennen

In der folgenden Liste finden Sie eine Aufzählung an Symptomen, die Ihnen hilft ein zahnendes Kind zu erkennen: 

  • Am ehesten erkennt man ein zahnendes Kind daran, dass das Kind einfach sichtlich unzufrieden ist. Egal was man macht, das Kind quengelt und nörgelt. Ist kein plausibler Grund zu erkennen, kann das Zahnen eine mögliche Ursache sein. 
  • Wenn das Kind auffallend unruhig schläft und mitten in der Nacht grundlos aufwacht und schreit, kann ein neues oder erstes Milchzähnchen schuld sein.
  • Sind die Wangen des Kindes stark rötlich gefärbt oder gar das Zahnfleisch erkennbar rot so könnte auch dabei der Zahndurchbruch erfolgen.
  • Ein Phänomen das ebenfalls bei zahnenden Kindern auftritt ist die erhöhte Speichelproduktion. Man hat also förmlich das Gefühl, dass das Kind mehr sabbert. 
  • Beobachtet man das Kind häufig beim Herumkauen auf härteren Gegenständen, so versucht das Kind sich Erleichterung zu verschaffen und den Zahndurchbruch zu erleichtern. 
  • Durchfall, entzündete Haut oder Fieber können des Weiteren ebenfalls Begleiterscheinungen des ersten Zahndurchbruches sein. 

Was Eltern beachten sollten

Wenn das Kind zahnt gibt es einige Dinge für Eltern zu beachten. So sollte kein harter Löffel zum Füttern verwendet werden. Denn der harte Löffel ist an der Stelle des Zahndurchbruches oft unangenehm für das Kind. 

Trick: Eine Karotte aus dem Kühlschrank kann Linderung schaffen. Denn die Karotte aus dem Kühlschrank ist elastisch und kalt. Das verursacht beim Kauen eine Schmerzlinderung und massiert gleichzeitig angenehm die Stelle, an der der Zahn durchbricht!

Weiters können Beißringe under eine örtliche Massage mit dem Finger Abhilfe schaffen. Man beobachtet auch, dass das Kind vermehrt den Finger im Mund hat. Solange noch keine Zähne im Mund sind ist das kein Grund dem Kind den Finger im Mund abzugewöhnen. Denn schließlich massiert hier das Kind das Zahnfleisch selbst! Erst wenn die Zähne da sind sollte ein Daumenlutschen oder ein ständiger Finger im Mund abgewöhnt werden, da es sonst zu dentalen Fehlstellungen kommen kann. 

Generell gilt, dass jedes Kind anders ist und hier sehr viel Feingefühl der Eltern gefragt ist, ja sogar Bauchgefühl, um abzuschätzen was dem Kind jetzt gut tut. 

Der erste Zahn ist sichtbar - Was nun?

Nun da die ersten Zähne sichtbar sind, sollte die Zahnpflege beim Kind beginnen. Das heißt, dass bis ins Schulalter die Eltern für die korrekte Zahnreinigung zuständig sind! 

TIPP: Sobald die Spitze des ersten Zahnes im Mund sichtbar ist, kann diese mittels eines Wattestäbchens abgewischt werden. 

Im weiteren Verlauf sollte das Kind langsam an Zahnbürsten gewöhnt werden. Dazu eignen sich unsere Kinderzahnbürsten von Apfeldental die hier im Shop erhältlich sind. 

Denn die Zahnbürste weist einen kleineren Kopf als herkömmliche Zahnbürsten auf. Zusätzlich sind in den Borstenkopf besonders weiche Borsten eingebaut, die schonend zu Zahn und Zahnfleisch sind. Die verschiedenen Farben machen außerdem das Zähne putzen schmackhaft. 

Kinderzahnbürsten für zahnendes Kind

Im Artikel "Erste Zähne richtig putzen" erfahren Sie mehr über die richtige Zahnpflege, sobald die ersten Zähne durchgebrochen sind. 

In unserem Expertenblog finden Sie weitere Artikel rund um die Themen Gesundheit, Zahnpflege und Zähne putzen:

Du hast selbst Erfahrungen oder Tipps für Eltern mit zahnenden Kindern? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar und teile deine Erfahrungen mit der Community. Wir freuen uns über jeden Beitrag! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sieglinde (Montag, 16 April 2018 07:44)

    Danke für den tollen Beitrag und liebe Grüße aus Graz!