Zu wenig Wasser getrunken?

Wasserkonsum - Lebenswichtige Aufnahme von Flüssigkeit

Wasser ist gesund

Der menschliche Körper benötigt Wasser um leben zu können. Ohne Wasser würden weder Menschen noch Tiere oder Pflanzen auf unserer Erde existieren. Die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit hängt sehr stark mit einem gesunden Konsum von Wasser zusammen. Wir haben analysiert, wie wichtig der tägliche Konsum von Wasser ist und welche Auswirkungen es haben kann, wenn man kein Wasser zu sich nimmt.

Ohne Wasser keine Energie

Wasser ist die Grundlage von Leben und von allen Lebewesen auf unserer Erde. Wir Menschen bestehen zwischen 50% und 70% aus Wasser. Dies ist abhängig vom Alter, Masse etc. Je jünger man ist, desto höher ist der prozentuale Anteil. Grundsätzlich kann man auch sagen, dass Muskel mehr Wasser speichern als Fett. So bestehen Muskeln aus rund 75% Wasser, wobei Fett nur aus rund 25% Wasser besteht. Wir haben erkannt, wie wichtig Wasser für uns Menschen ist und spenden daher pro verkaufter Zahnbürsten an die Hilfsorganisation CARE zwei Liter Trinkwasser.

 

Jeder kennt die Fastregel: Mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinken. In Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung bildet der Wasserkonsum die perfekte Basis für einen gesunden Lebensstil. Außerdem ist Wasser wohl am Besten dafür geeignet sich die Zähne mit einer Bambuszahnbürste zu putzen. Das Wasser ist für viele Funktionen in unserem Körper verantwortlich. So ist beispielsweise das Wasser für die Regelung unserer Temperatur verantwortlich. Durch den Schweiß (der aus Wasser besteht) kann der Körper auf natürliche Art und Weiße dem Körper die Temperatur entziehen. Umgangssprachlich nennt man dies "schwitzen". 

 

Wasser ist ebenfalls einer der wichtigsten Bestandteile unseres Blutes.

Die Symptome von Flüssigkeitsmangel

Der Körper kann auf einen Flüssigkeitsmangel oder eine Dehydrierung oft sehr stark reagieren. Bevor jedoch körperliche Folgen eintreten, kündigen sich gewisse Symptome an, die einem signalisieren, dass dem Körper Flüssigkeit zugeführt werden soll. Die Symptome sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich und können verschieden stark auftreten. Abhängig von der generellen gesundheitlichen Verfassung und vom Alter einer Person können folgende Anzeichen auftreten, wenn Sie zu wenig Wasser getrunken haben:

vorsicht
  1. Kopfschmerzen und Übelkeit
  2. Appetitlosigkeit
  3. Müdigkeit und Konzentrations-Probleme
  4. Durst

 

Sollten Sie diese Symptome vernehmen, denken Sie nach ob Sie heute schon ausreichend getrunken haben. Denken Sie immer daran, dass mindestens zwei Liter Wasser pro Tagen trinken sollen um fit und konzentriert zu sein.

Die Folgen wenn man zu wenig Wasser trinkt

Sollten die Symptome von Flüssigkeitsmangel übersehen werden kann dies körperliche Folgen hervorrufen. Diese Folgen können abhängig von der Intensität selbst behandelt werden oder durch einen Arzt. Folgende Folgen können eintreten, wenn Sie zu wenig getrunken haben:

Flüssigkeitsmangel führt zu Kopfschmerzen
Flüssigkeitsmangel kann zu Kofpschmerzen führen

 

  • Antriebslosigkeit: Nachdem Wasser für Ihren Energiehaushalt im Körper verantwortlich ist, kann ein Flüssigkeitsmangel zu spürbaren Leistungsdefiziten führen. Dadurch können Sie sich schwach und müde fühlen. Es fällt Ihnen schwer sich zu konzentrieren und es fällt Ihnen schwer Ihre Arbeit korrekt und sorgfältig zu machen. Die Leistung des Hirn reduziert sich spürbar, wenn zu wenig Flüssigkeiten im Körper befinden.
  • Erkrankungen: Durch zu wenig Wasser im Körper fördern Sie einen Virusangriff. Ihrem Körper fehlt es schwer sich gegen Bakterien und Viren zu wehren und es kommt oft zu Fieber oder grippalen Infekten. Vor allem in der Grippezeit ist der Körper durch zu wenig Flüssigkeit geschwächt und anfällig. Außerdem können Harnwegsinfekte und Verstopfungen das Ergebnis sein, wenn Sie zu wenig trinken.
  • Hautprobleme: Wer kennt sie nicht, die Werbungen von Mineralwasser-Anbietern wo hübsche Menschen Wasser trinken und dabei ihre faltenfreie Haut präsentieren. Auch wenn Marketing hier eine sehr große Rolle spielt, ist Wasser tatsächlich für eine schöne Haut verantwortlich. Auch bei chronischen Hautproblemen wird empfohlen ausreichend Wasser zu trinken, um ein weiteres Austrocknen der Haut zu verhindern. Auch Ihr Bindegewebe wird es Ihnen danken, wenn Sie genügend Wasser trinken.


Wie Flüssigkeitsmangel verhindert werden kann

Es gibt mehrere Methoden um den Flüssigkeitshaushalt im Körper aufrecht zu halten. Mit diesen Empfehlungen werden Sie nie wieder an Flüssigkeitsmangel leiden!

 

  1. Wasser stets bei sich haben: Egal ob Sie einen Rucksack oder eine Laptoptasche bei sich haben. Versuchen Sie stets eine kleine Flasche mit Wasser bei sich zu tragen. Dadurch kommen Sie mit der Flasche auch immer wieder in Berührung und erinnern sich quasi damit selbst, etwas zu trinken. Diese Lösung ist zwar nicht immer praktisch, aber auf jeden Fall effizient.
  2. Wasser am Tisch: Egal ob am Schreibtisch oder am Nachttisch, versuchen Sie stets ein Glas Wasser in greifbarer Reichweite aufzubewahren. Es bietet sich an, zu Arbeitsbeginn eine Karaffe Wasser und ein Glas auf den Schreibtisch oder eine naheliegende Ablagefläche zu stellen. Auch mit dieser Methode erinnern Sie sich selbst zum Trinken von Wasser. Diese Methode mag anfänglich ungewohnt sein und dazu führen, dass sie öfter die Toilette aufsuchen müssen, jedoch wird ihr Körper Ihnen dafür danken.
  3. Verzichten Sie auf Limo - trinken Sie Wasser: Oft steht man vor der Entscheidung, zwischen einer zuckerhaltigen Limonade oder einem Wasser. Es ist verständlich, dass eine Limonade einen meist besseren Geschmack besitzt, dennoch sind die meisten Limos aufgrund ihres Zuckergehaltes ungesünder als ein Glas Wasser. Versuchen Sie mal eine Scheibe Zitrone oder ein Stück angeschnittenen Ingwer in Ihr Wasser zu geben. Dadurch erhalten Sie ein wohlduftendes Wasser mit einem leichten Geschmack und einigen Vitaminen.
  4. Kaufen Sie größere Mengen: Egal ob für Ihr Büro oder für Ihren Einkauf zu Hause, kaufen Sie gleich mal einen ganzen 6er-Träger an Wasser. Damit ersparen Sie sich mühsames Schleppen und müssen nicht immer daran denken wann Sie das nächste Mal einkaufen müssen.
  5. Trinken Sie Leitungswasser: Natürlich ist Leitungswasser nicht gleich Leitungswasser. Wenn Sie jedoch in einer Region wohnen, die durch eine frische und saubere Quelle versorgt wird, empfehle ich Ihnen das Leitungswasser zu trinken. Solche Regionen mit ausgezeichneter Wasserqualität können froh sein und dies schätzen, wenn durch ihre Wasserhähne beste Wasserqualität fließt.

Folgende Artikel werden ebenfalls für Sie von Interesse sein:

- "Wie schädlich ist Palmöl?"

- "Nachhaltigkeit"

- "Das tatsächliche Geheimnis für weiße Zähne"

 

Schauen Sie außerdem in unserem Onlineshop vorbei und tragen Sie zu einer nachhaltigeren Zukunft bei indem Sie eine Bambuszahnbürste von Apfeldental kaufen!